Algorithmus entwickelt Geschäftsmodell der Zukunft mit

Vaduz - Das im Bereich künstliche Intelligenz tätige amerikanische Unternehmen Kimera Systems spannt mit der Universität Liechtenstein zusammen. Mit einem Algorithmus von Kimera wird die Universität Geschäftsmodelle der Zukunft erforschen.

You must either specify a string src or a File object.

Kimera Systems hat den weltweit ersten Algorithmus für generelle künstliche Intelligenz, die „AGI“-Technologie, entwickelt. Dieser kann – ähnlich wie das menschliche Gehirn – intellektuelle Herausforderungen meistern. Analysten gehen davon aus, dass diese Technologie einen maximalen Austausch von Wissen ermöglichen kann.

Kimera Systems wird seinen Algorithmus nun der Universität Liechtenstein zur Verfügung stellen, wie es in einer Mitteilung heisst. Dieser wird dort eingesetzt, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erforschen.

„Arbeitsplatzverlust durch Automatisierung ist ein Thema, das derzeit immer mehr Menschen bewegt. Doch das Problem ist nicht die Automatisierung, sondern das vorherrschende wirtschaftliche System“, erklärt Mounir Shita, Mitgründer und CEO von Kimera Systems. Kimera habe ein Modell entwickelt, in dem jeder Teilnehmer einen Beitrag leisten kann und dafür auch entlohnt wird.

An der Universität werden nun genau solche Modelle untersucht. Unter anderem sollen Nutzungsszenarien für eine „smarte Region Liechtenstein“ erarbeitet werden, die dann mit Unternehmenspartnern auch praktisch umgesetzt werden können.

Am 29. Mai organisieren die Universität Liechtenstein und Kimera ein sogenanntes Meetup mit dem Thema „Fortschrittliche Künstliche Intelligenz“. Interessierte können dort einen Einblick in die Welt der künstlichen Intelligenz gewinnen und mitdiskutieren. Eine Anmeldung ist im Internet möglich. ssp

Neues von unseren Partnern

11.05.2018 - Gelungenes Integrationsprojekt der Universität Liechtenstein

Ein von der Universität Liechtenstein im Rahmen der Einführungswoche ins Sommersemester gestartetes und vom Fachbereich Chancengleichheit des Amts für...

08.05.2018 - Studieren – wie geht das?

Kurz vor der Matura stellt sich Schülerinnen und Schülern die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll. Ist ein Studium das Richtige? Wenn ja,...

03.05.2018 - Compliance-Day 2018

Am 15. Mai 2018 laden Prof. Francesco A. Schurr, Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts‐, Stiftungs‐ und Trustrecht, und Prof. Nicolas Raschauer,...

27.04.2018 - Transparenzen

Im Glaskubus der Universität Liechtenstein sind derzeit Werke regionaler Künstler zu sehen. Die Ausstellung, von Hansjörg Quaderer für das Institut...

17.04.2018 - Ausstellung mit regionalen Künstlern und Projekten

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt vom Mittwoch bis Freitag alle Interessierten ein, an den...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional