Hilti übernimmt bst Brandschutztechnik

Schaan - Hilti übernimmt die bst Brandschutztechnik Döpfl GmbH aus Österreich sowie deren Vertriebsgesellschaft in Deutschland. Damit will der Bautechnologiekonzern sein Angebot an Brandschutzsystemlösungen ausweiten.

Bereits seit 2011 liefert die bst Brandschutztechnik Döpfl GmbH Abdichtungen für Kabeldurchführungen an Hilti. Diese werden in der Energie- und Industriebranche zum Schutz vor Wasser, Gas und Feuer eingesetzt. Nun übernimmt Hilti das in der Nähe von Wien ansässige Unternehmen gemeinsam mit seiner deutschen Vertriebsgesellschaft, wie es in einer Mitteilung heisst. Aktuell beschäftigt die bst Brandschutztechnik 15 Mitarbeitende in Entwicklung, Produktion und Vertrieb.

Gemeinsam mit der bst Brandschutztechnik will Hilti die Produktpalette im Bereich der Kabelführungen weiterentwickeln. Ziel ist es, künftig umfassende Brandschutzsystemlösungen für Kabelabdichtungen anbieten zu können. Zur Erschliessung neuer Kundensegmente sollen die Direktvertriebskanäle der beiden Unternehmen genutzt werden. Ausserdem will Hilti von den Vertriebsstrukturen der norwegischen Oglaend System Gruppe profitieren, welche es im vergangenen Jahr übernommen hat. ssp

Neues von unseren Partnern

11.05.2018 - Gelungenes Integrationsprojekt der Universität Liechtenstein

Ein von der Universität Liechtenstein im Rahmen der Einführungswoche ins Sommersemester gestartetes und vom Fachbereich Chancengleichheit des Amts für...

08.05.2018 - Studieren – wie geht das?

Kurz vor der Matura stellt sich Schülerinnen und Schülern die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll. Ist ein Studium das Richtige? Wenn ja,...

03.05.2018 - Compliance-Day 2018

Am 15. Mai 2018 laden Prof. Francesco A. Schurr, Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts‐, Stiftungs‐ und Trustrecht, und Prof. Nicolas Raschauer,...

27.04.2018 - Transparenzen

Im Glaskubus der Universität Liechtenstein sind derzeit Werke regionaler Künstler zu sehen. Die Ausstellung, von Hansjörg Quaderer für das Institut...

17.04.2018 - Ausstellung mit regionalen Künstlern und Projekten

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt vom Mittwoch bis Freitag alle Interessierten ein, an den...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional