Hilti will weiter mit der Universität St.Gallen forschen

Schaan/St.Gallen - Der Bautechnologiekonzern Hilti und die Universität St.Gallen werden ihre Forschungspartnerschaft in den kommenden drei Jahren weiterführen. Der Fokus soll auf Methoden zur Verbindung des Mitarbeiterpotenzials mit den Firmenzielen liegen.

Hilti und die Universität St.Gallen (HSG) arbeiten seit 2013 im Hilti Lab zusammen. Dort entwickeln sie verschiedene Praktiken, mit denen sich die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen steigern lässt. Von der Kooperation profitieren beide Seiten.

„Wir haben gemeinsam ein innovatives Performance Management-Modell entwickelt, welches sich schon heute positiv auf die finanzielle Situation unseres Unternehmens und die Motivation unserer Mitarbeitenden auswirkt“, wird Werner Wallner, Leiter Finanzen bei Hilti, in einer Mitteilung zitiert. Die HSG kann ihrerseits Theorien überprüfen und Erkenntnisse auch in ihre Weiterbildungsveranstaltungen einfliessen lassen. Zudem unterstützt Hilti die Universität bei der Entwicklung einer neuen Lernstrategie, die in der Finance Academy Anwendung findet.

Bisherige Ergebnisse haben Hilti überzeugt. Deswegen wolle das Unternehmen die Kooperation fortführen, wie Wallner erklärt. „Wir haben noch viele Ideen, wie wir weitere Impulse setzen können und freuen uns deshalb sehr über die Verlängerung der Kooperation“, ergänzt Franz Wirnsperger, operativer Leiter des Hilti Labs. In den kommenden drei Jahren wollen sich die Partner auf die Anwendung bisheriger Erkenntnisse auf die tägliche Arbeit durch eine bessere Verzahnung von Unternehmenszielen und Mitarbeiterpotenzialen konzentrieren. ssp

Neues von unseren Partnern

11.05.2018 - Gelungenes Integrationsprojekt der Universität Liechtenstein

Ein von der Universität Liechtenstein im Rahmen der Einführungswoche ins Sommersemester gestartetes und vom Fachbereich Chancengleichheit des Amts für...

08.05.2018 - Studieren – wie geht das?

Kurz vor der Matura stellt sich Schülerinnen und Schülern die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll. Ist ein Studium das Richtige? Wenn ja,...

03.05.2018 - Compliance-Day 2018

Am 15. Mai 2018 laden Prof. Francesco A. Schurr, Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts‐, Stiftungs‐ und Trustrecht, und Prof. Nicolas Raschauer,...

27.04.2018 - Transparenzen

Im Glaskubus der Universität Liechtenstein sind derzeit Werke regionaler Künstler zu sehen. Die Ausstellung, von Hansjörg Quaderer für das Institut...

17.04.2018 - Ausstellung mit regionalen Künstlern und Projekten

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt vom Mittwoch bis Freitag alle Interessierten ein, an den...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional