Kapanu lässt neues Lächeln anprobieren

Zürich - Kapanu hat eine Software entwickelt, mit der das Ergebnis einer Zahnbehandlung schon vor dem Eingriff in einem virtuellen Spiegel angezeigt werden kann. Neue Anwendungen wird das Start-up gemeinsam mit der Liechtensteiner Ivoclar Vivadent entwickeln.

Kapanu ist eine Ausgründung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Jungunternehmen entwickelt eine Lösung, mit der das Ergebnis einer Zahnbehandlung bereits vor dem Eingriff angezeigt werden kann. Patienten können ihre neuen Zähne in einem virtuellen Spiegel anschauen. Im Live-Video werden die eigenen Zähne mit den neuen Zähnen überlagert. Die virtuellen Zähne sind kaum von echten zu unterscheiden – selbst dann, wenn die Person im Bild den Kopf dreht oder spricht, wie die ETH in einer Mitteilung schreibt. Ein Vorteil ist zudem, dass sich beliebig viele Möglichkeiten ausprobieren lassen. Nach der virtuellen Anprobe wählt der Patient die beste Variante aus. So lassen sich „Erwartungshaltungen von Anfang an besser klären und Enttäuschungen vermeiden”, erklärt Kapanu-CEO Roland Mörzinger.

Um die Software zu ermöglichen, werden die Zähne des Patienten mit einem 3D-Scanner eingescannt. Ursprünglich wollten die ETH-Forscher gemeinsam mit dem Disney Research Lab in Zürich eine 3D-Scanning-Technologie entwickeln. Daraus ist die Idee für die Anwendung im Dentalbereich entstanden.

Im Juni hat das Liechtensteiner Dentalunternehmen Ivoclar Vivadent das Start-up übernommen. Damit kann die Technologie fertigentwickelt und zur Marktreife gebracht werden. Ivoclar Vivadent und Kapanu wollen dann gemeinsam neue Anwendungen für den Dentalbereich entwickeln. ssp

Neues von unseren Partnern

15.11.2017 - Kulturelle Werte und Gebautes – ein Wechselspiel

Die Leiterin der Akademie Bauhaus Dessau, Dr. Regina Bittner, spricht am zweiten Campus Gespräch der öffentlichen Reihe «Mehr Wert» an der Universität...

10.11.2017 - MiFID II/MIFIR – „Ready for Take-Off.“

Der Propter Homines Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht bietet ab 16. November 2017 eine letzte Chance, sich in einem sechstägigen Intensivkurs...

09.11.2017 - Kinder-Uni Liechtenstein: Internet hautnah erleben

Am 8. November lockte das aktuelle Thema Internet 73 Kinder und 26 Eltern an die Universität Liechtenstein. Die 8- bis 12-Jährigen erlebten in einem...

07.11.2017 - Infotag der Universität Liechtenstein

Die Universität Liechtenstein lädt am Samstag, 25. November, zwischen 13 und 16 Uhr, zum Infotag. Persönliche Beratung durch Experten sowie...

01.11.2017 - Universität Liechtenstein nimmt an POTENTIALE teil

Vom 9. bis 12 November findet in Feldkirch wieder die POTENTIALE statt und die Universität Liechtenstein nimmt mit dem Institut für Architektur und...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional