Liechtenstein und Schweiz pflegen gute Nachbarschaft

Bern - Die Aussenministerin Liechtensteins Aurelia Frick und ihr Schweizer Amtskollege Ignazio Cassis haben am Donnerstag in Bern die gute Nachbarschaft unterstrichen. Zur Sprache kamen auch die Beziehung zur EU und die Zusammenarbeit im Rahmen der UNO.

Die Amtskollegen betonten bei ihrem Treffen die „besondere Qualität der bilateralen Beziehungen“, wie der Bund in einer Mitteilung schreibt. Über 100 Verträge regeln das bilaterale Verhältnis zwischen den beiden Staaten. Täglich fahren ausserdem 10.000 Personen aus der Schweiz zur Arbeit nach Liechtenstein. Umgekehrt arbeiten knapp 1800 Grenzgänger aus Liechtenstein in der Schweiz.

Im Zentrum der Gespräche standen weiter die Entwicklungen der Beziehungen zwischen der Schweiz beziehungsweise Liechtenstein und der EU. Bundesrat Cassis und Aussenministerin Frick diskutierten hierbei unter anderem die Situation des Brexit-Entscheids. Dass sowohl Liechtenstein als auch die Schweiz von der EU bei der Anpassung ihrer Steuerregeln an internationale Standards beobachtet werden sollen, halten beide Staaten für unangemessen. Schliesslich haben sich sowohl Liechtenstein als auch die Schweiz bereiterklärt, dem internationalen Standard nicht entsprechende Steuerregimes abzuschaffen.

Weiter unterhielten sich Cassis und Frick über die Zusammenarbeit im Rahmen der UNO. Bezüglich Menschenrechte, internationale Verantwortlichkeit oder internationale Gerichtsbarkeit verfolgen beide Staaten die gleichen Ziele. Dass vergangene Woche die Gerichtsbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofs zum Verbrechen der Aggression aktiviert worden ist, gehe beispielsweise auf das Engagement der beiden Staaten zurück. ssp

Neues von unseren Partnern

17.04.2018 - Ausstellung mit regionalen Künstlern und Projekten

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt vom Mittwoch bis Freitag alle Interessierten ein, an den...

16.04.2018 - Diplomfeier April 2018

An der Diplomfeier der Universität Liechtenstein wurden am Freitag, 13. April 2018, sechs Doktortitel verliehen und 38 Absolventinnen und Absolventen...

11.04.2018 - Das liechtensteinische Familienrecht

Das liechtensteinische Rechtssystem ist aus vielerlei Gründen einem starken Wandel unterworfen. Totalrevisionen und tiefgreifende Überarbeitungen...

10.04.2018 - Von der „guten Gesellschaft“ und dem „starken Einzelnen“

Am vierten und letzten Campus Gespräch der Reihe „Mehr_Wert“ wird der deutsche Soziologe Heinz Bude über die Angst zu versagen oder das Gefühl, nicht...

29.03.2018 - Infoabend für Bachelorstudiengänge an der Universität Liechtenstein

Unter dem Motto „Dein Studium – deine Zukunft“ lädt die Universität Liechtenstein

am 11. April 2018 alle Interessenten an einem Bachelorstudium in...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional