Net1-Beteiligung an Bank Frick steht fest

Balzers - Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein hat die Beteiligung von Net1 an Bank Frick genehmigt. Net1-CEO Herman Kotzé wird Mitglied des Verwaltungsrats der Bank. Aus der vertieften Partnerschaft sollen neue Geschäftsmodelle hervorgehen.

Die Net 1 UEPS Technologies Inc. (Net1) bietet Lösungen für Transaktionsverarbeitungen, Online-Transaktionsdienste und mobile Zahlungsmöglichkeiten an. Mit Bank Frick arbeitet das IT-Unternehmen dabei bereits seit 2016 zusammen. Im Januar dieses Jahres hatte Bank Frick dann den geplanten Verkauf von 30 Prozent der Bank an Net1 kommuniziert. 

Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) habe das entsprechende Eigentümerkontrollverfahren nun abgeschlossen, schreibt Bank Frick in einer Mitteilung. Damit kann Net1 nun 30 Prozent der bisher im Alleinbesitz der Kuno Frick Familienstiftung (KFS) stehenden Bank Frick übernehmen. Im Beteiligungsvertrag wird Net1 darüber hinaus eine zwei Jahre gültige Option zum Erwerb weiterer 35 Prozent der Anteile an Bank Frick eingeräumt. 

„Wir freuen uns nun darauf, gemeinsam mit unserer neuen, engagierten Miteigentümerin unsere Fintech-Strategie zu forcieren, neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und neue Märkte zu erschliessen“, lässt sich Mario Frick, Verwaltungsratspräsident bei Bank Frick, in der Mitteilung zitieren. „Die enge Verflechtung mit Net1 gibt unserer Wachstumsstrategie einen weiteren Schub.“ Der im Zuge der Beteiligung in den Verwaltungsrat der Bank gewählte Net1-CEO Herman Kotzé wiederum freut sich „auf die aktive Unterstützung und das Engagement von Bank Frick bei der Einführung von neuen Produkten und Technologien in verschiedenen Märkten“. Dies werde „Bank Frick zusätzliche Schubkraft im Bereich digitaler und mobiler Banklösungen verleihen“, so Kotzé in der Mitteilung. hs   

Neues von unseren Partnern

15.11.2017 - Kulturelle Werte und Gebautes – ein Wechselspiel

Die Leiterin der Akademie Bauhaus Dessau, Dr. Regina Bittner, spricht am zweiten Campus Gespräch der öffentlichen Reihe «Mehr Wert» an der Universität...

10.11.2017 - MiFID II/MIFIR – „Ready for Take-Off.“

Der Propter Homines Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht bietet ab 16. November 2017 eine letzte Chance, sich in einem sechstägigen Intensivkurs...

09.11.2017 - Kinder-Uni Liechtenstein: Internet hautnah erleben

Am 8. November lockte das aktuelle Thema Internet 73 Kinder und 26 Eltern an die Universität Liechtenstein. Die 8- bis 12-Jährigen erlebten in einem...

07.11.2017 - Infotag der Universität Liechtenstein

Die Universität Liechtenstein lädt am Samstag, 25. November, zwischen 13 und 16 Uhr, zum Infotag. Persönliche Beratung durch Experten sowie...

01.11.2017 - Universität Liechtenstein nimmt an POTENTIALE teil

Vom 9. bis 12 November findet in Feldkirch wieder die POTENTIALE statt und die Universität Liechtenstein nimmt mit dem Institut für Architektur und...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional