Universität Liechtenstein nimmt Initial Coin Offerings unter die Lupe

Vaduz - In ihrer zweiten Veranstaltung der Reihe Blockchain in Finance untersucht die Universität Liechtenstein die sogenannten Initial Coin Offerings. Sie sind insbesondere für Jungunternehmen eine interessante Finanzierungsalternative.

Die Universität Liechtenstein lädt interessierte Vertreter von Finanzdienstleistungsunternehmen, Aufsichts- oder Regulierungsbehörden und Beratungsunternehmen am 26. Januar zur zweiten Veranstaltung ihrer Reihe Blockchain in Finance ein. Von 13 bis 17 Uhr werden im Auditorium der Universität Liechtenstein hochkarätige Referenten über die sogenannten Initial Coin Offerings (ICOs) und über Token-generating Events informieren, schreibt die Universität in der entsprechenden Mitteilung

Nicolas Raschauer, Propter Homines Chair for Banking and Securities Law, Universität Liechtenstein, führt die Teilnehmer dabei in die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für ICOs in Liechtenstein ein. Im Anschluss erläutert Philipp Büchel vom Blockchain-Büro in Liechtenstein, warum die ICOs insbesondere für Jungunternehmen attraktive alternative Finanzierungsmöglichkeiten bilden. Dabei soll während der Veranstaltung eine neue Coin am Ethereum-Netzwerk erstellt werden. Als bereits mit ICOs vertrauter Investor referiert Marc Bettinger über sichere Börsen, Speichermethoden und Informationsquellen für ICOs sowie über Möglichkeiten, betrügerische ICOs zu erkennen. 

In der die Veranstaltung abschliessenden Podiumsdiskussion geben drei Unternehmer ihre Erfahrungen mit der Finanzierung von Start-ups mit Hilfe der Blockchain-Technologie weiter. Dabei wird unter anderem Marion Vogel über die erste Blockchain-Finanzierung Liechtensteins, Aeternity, berichten. hs

Neues von unseren Partnern

17.04.2018 - Ausstellung mit regionalen Künstlern und Projekten

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt vom Mittwoch bis Freitag alle Interessierten ein, an den...

16.04.2018 - Diplomfeier April 2018

An der Diplomfeier der Universität Liechtenstein wurden am Freitag, 13. April 2018, sechs Doktortitel verliehen und 38 Absolventinnen und Absolventen...

11.04.2018 - Das liechtensteinische Familienrecht

Das liechtensteinische Rechtssystem ist aus vielerlei Gründen einem starken Wandel unterworfen. Totalrevisionen und tiefgreifende Überarbeitungen...

10.04.2018 - Von der „guten Gesellschaft“ und dem „starken Einzelnen“

Am vierten und letzten Campus Gespräch der Reihe „Mehr_Wert“ wird der deutsche Soziologe Heinz Bude über die Angst zu versagen oder das Gefühl, nicht...

29.03.2018 - Infoabend für Bachelorstudiengänge an der Universität Liechtenstein

Unter dem Motto „Dein Studium – deine Zukunft“ lädt die Universität Liechtenstein

am 11. April 2018 alle Interessenten an einem Bachelorstudium in...

Weitere Nachrichten von unseren Partnern
Mit unserem Partner Vaterland/Wirtschaftregional